Sie befinden sich hier: Anna Website

Ein ereignisreiches Schuljahr 2014/2015 ist zu Ende!

Alle freuen sich nun auf SCHÖNE FERIEN!

Alle Ereignisse aufzuzählen, die das nun zu Ende gehende Schuljahr 2014/2015 an St. Anna geprägt haben, hieße den Rahmen zu sprengen. Gedankt sei allerdings allen Menschen diesseits und jenseits des Pultes und denen, die Unterricht und reibungsloses Schulleben an St. Anna erst möglich machen, für ihren unermüdlichen Einsatz. SCHÖNE FERIEN sollen nun für die Erholung und Kraft sorgen, mit der das neue Schuljahr 2015/2016 am 12. August 2015 wieder in Angriff genommen werden kann!

Der Abiturjahrgang 2015 feiert und verabschiedet sich voneinander

Bei Abi-Ball wird getanzt und in Erinnerungen geschwelgt

Ausgelassenes Treiben beim diesjährigen Abi-Ball der Abiturientia 2015 im Barmer Brauhaus:Die Abiturientinnen und Abiturienten des Abi-Jahrgangs 2015 feierten in ausgelassener Stimmung mit Eltern und Geschwistern sowie Lehrerinnen und Lehrern ein letztes Mal, bevor der Ernst des Lebens nun vor der Tür steht. "Einmal noch Schüler sein können", war dann ein Wunsch, den die Abiturientin Marie Reinke in ihrem Lied äußerte, das mit viel zustimmendem Beifall bedacht wurde.

Der Mathe-LK der Q1 zu Besuch bei der Barmenia

Besuch im Rahmen der Kooperation von St. Anna mit der Barmenia

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Barmenia und der St.-Anna-Schule nahmen die Schülerinnen und Schüler des Mathematik LK ML2 an einem Bewerbertraining zum Thema Assessment-Center teil.

Jetzt aber: Frisch gekocht statt Cook and Chill

Mittagsverpflegung kommt mit Verspätung

„Die Zeit ohne warmes Mittagessen in der Mensa ist vorbei“, so lautete die Ankündigung auf der Homepage vor mehreren Wochen. Leider hat sich der angestrebte Beginn der (neuen) Mittagsverpflegung mehrfach verschoben, wobei vor allem technische Schwierigkeiten im Hinblick auf die Küchenausstattung für diese ungewollte Verzögerung gesorgt haben. Nun ist es aber definitiv soweit: Mit Beginn des neuen Schuljahres 2015/16  startet die Firma Stiller Catering aus Wuppertal, wie bereits angekündigt, die Versorgung der St.-Anna-Schule mit frisch gekochtem, warmem Mittagessen.

Kooperation mit der Barmenia - ganz konkret:

Einblicke in die Arbeitswelt eines bundesweiten Versicherungsunternehmens

Filme schauen und Frühstücken kurz vor den Ferien? Nicht so der Sowi-Grundkurs der Einführungsphase. Am vorletzten Schultag  öffneten sich für die Schüler im Rahmen einer Betriebserkundung die Kulissen der Barmenia Versicherung in Wuppertal. 

Das kann sich sehen lassen:

46603 € für Syrienflüchtlinge erlaufen

Am 5. Mai hatten sich etwa tausend St.-Anna-Schülerinnen und Schüler auf den Weg zur Kaiserhöhe gemacht, um für die Syrienflüchtlingshilfe der Caritas zu laufen. Und das bei keineswegs idealen Bedingungen: es regnete zunächst und machte den Hinweg und die ersten Laufkilometer zu einer eher ungemütlichen Angelegenheit. Doch das durchwachsene Wetter konnte die Schüler in ihrem Elan nicht bremsen. 

Der Weltraum, unendliche Weiten...

Das St.-Anna-Kollegium besichtigt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DSL in Köln

Da der Verfasser dieser Meldung MINT für den Namen eines Kaugummis hält, also keinesfalls in den Naturwissenschaften zu Hause ist, sei an dieser Stelle auf alle technischen Details des diesjährigen Besuches des Lehrerkollegiums bei der ESA in Köln, einer der vielen Dependancen der Europäischen Raumfahrtagentur auf unserem Kontinent, verzichtet. Doch eines ist sicher: Dümmer sind wir alle nicht durch den Besuch geworden!

Das Wallfahren ist St. Annas Lust

Netze knüpfen - Der Weg nach Neviges als ein Zeichen der Solidarität

Gibt es eine idealere Zeit zum Wallfahren als die kurz vor den Sommerferien, wenn alle Arbeiten geschrieben, Leistungen erbracht und der Ballast des Schulalltags von den Schultern fällt? Der Mariendom in Neviges war wieder einmal das Ziel der Wallfahrer 2015 und so machte sich die gesamte Schulgmeinschaft vier Tage vor dem Beginn der großen Ferien daran, auf dem Weg zur Kathedrale Netze zu knüpfen, die nicht nur den Zusammenhalt aller an St. Anna heimischen Menschen symbolisieren, sondern auch als Appell zur Solidarität unter den Menschen überall auf der Welt verstanden werden sollten.

Viele Wünsche der Abiturient/innen 2015
fliegen dem Himmel entgegen, in der
Hoffnung auf Erfüllung.

Oh, Happy Day!

Der Abiturjahrgang 2015 verabschiedet sich stimmungsvoll von St. Anna

Eingeleitet mit dem Gospelsong "Oh, Happy Day", gesungen von dem Chor der Abiturient/innen, begann am heutigen Samstag, dem 20 Juni 2015, der Anfang vom Ende der Schullaufbahn des diesjährigen Abiturjahrganges an der St.-Anna-Schule. Was folgte, waren sehr stimmungsvolle, gut zweihundertundvierzig Minuten im Forum mit der feierlichen Abiturzeugnis-Übergabe als deren krönendem Abschluss. Und natürlich viele Abschiedsszenen, die sehr eindringlich die Verbundenheit des `Havanna´-Jahrgangs zu ihrer Schule zum Ausdruck brachten.

Abitur 1990 - Die Abiturientinnen und Abiturienten dieses Jahrgangs kehren zurück an ihre alte Wirkungsstätte...

...und gratulieren ihren `Nachfolgern´ von 2015 von ganzem Herzen!

Mehr als vierzig Abiturienten von 1990 trafen sich zu ihrem 25 jährigen Jubiläum am Tag der Abiturfeierlichkeiten der diesjährigen Abiturientia an St. Anna. Ihre damaligen Stufenleiterinnen Frau Gilges und Frau Schuldt begrüßten den Abiturjahrgang in der Kapelle und begleiteten die Jubilare auf einer Schulführung in Erinnerung schwelgend zusammen mit Herrn Paysen und Frau Huppertz. Großes Interesse zeigten die Abiturienten beim abschließenden Einblick in ihre damaligen Abiturklausuren.

„Feeett – so viele verschiedene Sounds!”

Eule auf der Reise durch die Welt der Musik

Wie ist es, wenn man als kleine Eule in einem Wald aufwächst? Klar – man hat ein schönes, weiches Nest, ein angenehmes, ruhiges Leben, aber: Man hat absolut keine Ahnung von Musik!

Kindergeld, Sterbehilfe und Homo-Ehe...

...das war die Bandbreite der Themen beim Besuch der 9c im Deutschen Bundestag

 

Am 18. Juni 2015 fuhren wir nach Berlin, da unsere Klasse (9c) vom Bundestag eingeladen wurde. Der Tag begann um 6.00 Uhr morgens am Wuppertaler Hauptbahnhof und endete um 22.45 Uhr dort wieder. Dazwischen lagen viele spannende Stunden in der Hauptstadt und ein beeindruckendes Gespräch.
Die Vereinten Nationen sind in Wien
in der UNO-City zu Hause und St.-
Anna stattete der wichtigen Organi-
sation einen spannenden Besuch ab.

Die Q1 ist zurück aus Wien, Venetien, Hohe Tauern und Dublin...

... und mit vielen neuen Eindrücken von Land und Leuten

Die Studienfahrten 2015 sind Geschichte, bleiben aber bestimmt noch lange in den Gedanken der Schülerinnen und Schüler der Q1 unserer Schule - auch weil nun lediglich noch die Besinnungstage in der Q2 die Stufe von dem Abitur 2016 trennen. Eines ist aber sicher: Ob Dublin, Hohe Tauern, Venetien und Wien, alle wunderbaren Orte haben bleibende Eindrücke hinterlassen.

3. Platz beim Landesfinale im Golf

Gratulation zum 3. Platz beim Landesfinale Golf WK II. 

Katharina und Laura Kurz, Justus und Felix Heilmann sowie Phelina Müller qualifizierten sich als einzige Sportmannschaft aller Wuppertaler Schulen zum Landesfinale.

„...damit wir klug werden (Ps 90, 12)“. Vier „heiße“ Tage in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs

 

38 Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase (Jgst. 10) haben von Mittwoch, dem 03.06, bis Sonntag, dem 07.06, den 35. Evangelischen Kirchentag in Stuttgart besucht
Das Motto des diesjährigen Kirchentages, „...damit wir klug werden“, passt ohne Zweifel gut zu einer Schulfahrt; doch nicht nur deswegen haben sich die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase aufgemacht, kurz vor ihrem Berufspraktikum nach Stuttgart zu fahren. 
Untitled

Respect copyright!













St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2015 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System