Sie befinden sich hier: Anna Website

Abschied von Hans-Walter Aust

Die Schulgemeinde trauert um einen langjährigen Kollegen

Nur fünf Jahre nach seinem Abschied aus dem aktiven Dienst verstarb am 16. März 2015 Hans-Walter Aust. Er war als Lehrer für Geschichte und katholische Religion und darüber hinaus in verschiedenen Funktionen und Projekten ein das Schulleben der St.-Anna-Schule entscheidend bereicherndes Mitglied des Kollegiums.

Wir werden ihn immer in guter Erinnerung halten. Eine ausführliche Würdigung von Hans-Walter Aust erfolgt in den nächsten ANNAchrichten.

In ein paar Wochen ist es soweit: Spendenlauf am 5. Mai 2015

St. Anna bereitet sich auf das Großereignis vor

Am 5. Mai 2015 wollen wir wieder einen Spendenlauf durchführen. Wieder? Nach den Läufen 2000, 2007 und 2010 ist es mittlerweile der vierte Spendenlauf, das Projekt hat also schon Tradition an St.-Anna.

Sich auf den Weg machen

„Sich auf den Weg machen“ – das ist eine langerprobte Praxis im christlichen Engagement für eine bessere Welt. Am 5. Mai werden alle Jahrgangsstufen zum Sportplatz Kaiserhöhe wandern und dort möglichst viele Runden laufen (joggen, walken usw.), um Geld zusammenzutragen für die „Syrienflüchtlingshilfe - lokal und global.“ 

St. Anna fasziniert von der Sonnenfinsternis

Mit einer Finsternisbrille stressfrei das Naturschauspiel beobachten

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben heute mit geeigneten Schutzbrillen an der St.-Anna-Schule die Sonnenfinsternis beobachtet. Dank der idealen Wetterbedingungen - nicht bewölkt, aber hinreichend Luftfeuchtigkeit - war das Ereignis perfekt zu beobachten. Auch das Türmchen der St.-Anna-Schule schmiegte sich begeistert an die teilweise verfinsterte Sonne an. Das Foto hat der Physik-Grundkurs Q2 (1154PH) gemacht. Sonnenfinsternis hat halt etwas mit Physik zu tun!

Turbulente Wochen im Februar rund um die und mit der SV

Entspannung dringend notwendig

In den letzten Tagen und Wochen durfte die SV neben dem Planen und Organisieren eines Fußballturniers, des Sextanerfestes und der SV-Fahrt auch eine Auszeit nehmen und einen Tag entspannen, um die genannten Aufgaben bewältigen zu können. So begann das Jahr 2015 für unsere Schülervertretung mit einem Tag der Entspannung: Am Mittwoch, dem 4. Februar, fand erstmalig der so genannte SV-Wandertag statt.

Profis unterwegs: MINT 400 Hauptstadtforum Berlin

Einblicke in Wissenschaft und Industrie

Sechs von Naturwissenschaften begeisterte Schülerinnen und Schüler sind am Mittwoch, den 11.2.15, mit Herrn Lukannek nach Berlin gefahren, um am Hauptstadtforum MINT400 teilzunehmen. Insgesamt trafen sich 350 Schüler/innen und 50 Lehrer/innen aus MINTec-Schulen, um gemeinsam zwei Tage lang an naturwissenschaftlichen Workshops und Vorträgen teilzunehmen.
Im Moment übernimmt die Cafeteria
die Übermittagsverpflegung und bietet
leckere Snacks an

Frisch gekocht statt Cook and Chill

Die St.-Anna-Mensa hat bald einen neuen Betreiber

Die Zeit ohne warmes Mittagessen in der Mensa ist bald vorbei, noch in diesem Schulhalbjahr übernimmt die Firma Stiller Catering aus Wuppertal die Mittagsverpflegung. Wichtigste Neuerung: Die Mittagsverpflegung wird vom bisherigen Cook and Chill-Verfahren auf täglich frisches Kochen in der schuleigenen Küche umgestellt, der Firmeninhaber ist gelernter Koch. 

Schülerbibliothek in Schülerhand

Die neue Herrin der Bücher

Durch das Ausscheiden des langjährigen St.-Anna-Lehrers Herr Rogalli zum Halbjahreswechsel war einige Zeit unklar, wie es nun mit der Schülerbibliothek in Raum 9.28 weitergeht, die stets ein besonderes Anliegen seines verantwortlichen Leiters gewesen ist. Nun wird sie, bis sich ein Lehrer bereit erklärt haben wird, die Bibliothek weiterzuführen, in Schülerhände übergeben und hat montags und mittwochs jeweils in der ersten großen Pause geöffnet.

Der Q2 Deutsch-LK 1 trifft Goethe in Weimar!

19 Freunde der Deutschen Klassik machen sich auf den Weg zu Johann Wolfgang.

Nachdem man sich gebettet hatte, ging es in die kleine historische Stadt. Erste Station war das Wohnhaus von Johann Wolfgang von Goethe mit dem angrenzenden Nationalmuseum. Dort erwartete die Gruppe eine, zugegebenermaßen, etwas trockene Führung durch die trotzdem sehenswerte Ausstellung „Lebensfluten und Tatensturm“. 

Die Gruppe bekam einen Einblick in das Leben des Universalgenies. Die politischen Tätigkeiten, sein umfangreiches künstlerisches Wirken, aber auch seine naturwissenschaftlichen Aktivitäten waren die Themen der knapp einstündigen Führung. Danach begaben sich Frau Rottmann, die für die erkrankte Frau Laab - der an dieser Stelle von Herzen gute Besserung zu wünschen  ist! -  als Begleitung eingesprungen war, und Herr Thüner in das „Gasthaus  "Zum Weißen Schwan“ und tafelten wie einst der berühmte Nachbar, während sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg durch die Innenstadt machten und nach geeigneten Räumlichkeiten für die Nachbereitung des Theaterstücks spähten. 

Biel / Bienne 2015

Der Austausch geht in die zweite Runde

Am Freitag, dem 20.02.2015 ging die Reise ins Unbekannte los. Mit gemischten Gefühlen warteten wir auf die Durchsage des Busfahrers, der nach achtstündiger Fahrt unseren Zielort Bienne verkündete. Nachdem wir in der Mensa des Bieler Gymnasiums nicht nur von unseren Austauschschülern, sondern auch von den Lehrern herzlich begrüßt wurden, genossen wir ein sehr leckeres Essen.

St. Anna freut sich auf das neue Schwimmbad

Der Countdown läuft

Seit über zwei Jahren hält die umfassende Sanierung und Neugestaltung des Schwimmbades in der St.-Anna-Schule die Schulgemeinde in Atem. Jetzt ist es endlich zum Greifen nah: Das Bad steht kurz vor der Wiedereröffnung!

Ausgehend von Bauschäden, die nicht sinnvoll durch Einzelmaßnahmen zu beseitigen waren, wurde eine Sanierung des Schwimmbaes durchgeführt, in die neben dem Bad auch die Nebenräume (Umkleiden, Duschen etc.) einbezogen wurden. 

St.-Anna-Schüler/innen 2007
auf dem Corcovado in Rio de Janeiro

St. Anna fährt wieder nach Rio de Janeiro

Fortsetzung des traditionsreichen Schüleraustausches mit der Metropole Brasiliens

Seit 21(!!) Jahren - leider zuletzt mit einer bedauerlichen Unterbrechung - besteht der traditionsreiche Schüleraustausch der St.-Anna-Schule mit der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro. Zuletzt besuchten unsere Schüler/innen 2007 die Colegio-Cruzeiro-Schule im Zentrum der Millionenstadt an der Copacabana. Nun erlebt dieses spannende Projekt endlich seine heiß ersehnte Fortsetzung!

Was vor 21 Jahren aus der Freundschaft des ehemaligen stellvertretenden Schulleiters unserer Schule, Dr. Jansen, zu seinem in Rio de Janeiro unterrichtenden Kollegen Udo Dengler, dem damaligen Leiter der Corcovado-Schule, einer deutschen Schule am Zuckerhut, erwuchs und zu einer über viele Jahre hinweg dauerhaften `Einrichtung´ an St. Anna wurde, kann nun endlich fortgesetzt werden: der Schüleraustausch mit einer deutschen Schule in der Stadt an der weltberühmten Copacabana. 

Bei der  `neuen´ Schule, mit der St. Anna den Austausch wiederbeleben möchte – in der Vergangenheit `tauschten´ wir mit dem Colegio Cruzeiro im Zentrum Rio de Janeiros -, handelt es sich ebenfalls um eine deutsche Einrichtung, nämlich die Corcovado Schule im Stadtteil Botafogo. 

Neue Liegestühle für den Sanitätsdienst

Eine vorweihnachtliche Bescherung wurde zum Jahresausklang 2014 überraschend unseren Schulsanitätern zuteil. Die im Sanitätsraum vorhandene Ruheliege war in die Jahre gekommen und musste dringend ausgetauscht werden. Gemeinsam mit dem Förderverein wurde überlegt, wie man das Anliegen umsetzen und die Ausstattung des Sanitätsraums verbessern könnte. 

„Rhapsody in School“ an St.-Anna

Durch den ersten Solooboisten des WDR-Sinfonieorchester Köln, Manuel Biz, kam das mit dem Echo Klassik ausgezeichnete Projekt „Rhapsody in School“ an die St.-Anna-Schule.

Ziel des Projektes ist es jungen Menschen klassische Musik, z.B. im direkten Kontakt mit klassischen Musikern, näher zu bringen. Herr Bilz berichtete von seinen eigenen Erfahrungen mit klassischer Musik aus Kindheit und Jugend sowie dem Weg zum professionellen Orchestermusiker. 

Im Sitzungssaal des CDU/CSU- Fraktions-
vorstandes im Reichstagsgebäude
überreicht Peter Hintze die Zeug-
nisse an die 9a und stellt sich trotz
Erkältung einer Diskussion.

St.-Anna schreibt Reichstags-Geschichte!

Die 9a zu Besuch im Deutschen Bundestag - und aus den Händen von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze gibt es die Halbjahreszeugnisse überreicht.

Ein absolutes Novum in der langen und bewegten Geschichte des Reichstagsgebäudes in Berlin: Als Höhepunkt eines ebenso ereignisreichen wie anstrengenden Tages in der deutschen Hauptstadt bekommt die Klasse 9a der St.-Anna-Schule ihre Halbjahreszeugnisse im Reichstag zu Berlin nicht aus den Händen des Klassenlehreres überreicht, sondern aus denen des amtierenden Bundestagsvizepräsidenten Peter Hintze.

Waffelnbacken für den guten Zweck

Gut 40 Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10 (Einführungsphase, kurz EF) backten einen Samstagvormittag für das Kinderhospiz Burgholz

Samstagvormittage bieten Schülerinnen und Schülern (nicht nur) der Oberstufen eigentlich die Gelegenheit, endlich einmal ausschlafen zu können. Dennoch war der Stufenrat der Jgst. 10 sofort Feuer und Flamme, als er gefragt wurde, ob die  EF ausnahmsweise einmal nicht für die Abiturfeierlichkeiten, sondern für einen guten Zweck Geld sammeln möchte. 
Untitled

Aktuelle Termine und Veranstaltungen finden Sie im tagesfrischen Annalender!

Respect copyright!


Excellence Center für Mathematisch-
naturwissenschaftlich und
informationstechnischen Unterricht




Prix des lycéens



St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2015 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System