Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Entdecken: Fördern und Fordern

Individuelles Fördern und Fordern innerhalb und außerhalb des Unterrichts - jeder Lernende hat ein Recht darauf!

Der Erziehungswissenschaftler Hartmut von Hentig formulierte einmal: „Recht auf Gleichheit heißt auch Recht auf Differenz“. Gestützt auf das christliche Menschenbild sowie die Schulgesetze des Erzbistums Köln und des Landes Nordrhein-Westfalen bildet die individuelle Förderung an der St.-Anna-Schule einen zentralen Baustein unserer pädagogischen Leitlinien. Diese individuelle Förderung findet sowohl außerhalb des Unterrichts – beispielsweise durch Förderkurse sowie durch individuelle Beratung in allen denkbaren Situationen durch die Schulseelsorge und das Beratungsteam – als auch innerhalb des Unterrichts statt.

Individuelle Förderung außerhalb des Unterrichts: Förderunterricht (G8) und Förder-AG (G9)

 

pexels-cottonbro-4778660.jpg

Dieser Gestaltungsprozess behält zum einen bewährte Elemente des bisherigen Förderunterrichts, wie beispielsweise den nach Jahrgangsstufen differenzierten Förderunterricht in allen Kernfächern unter der Leitung von Fachlehrerinnen und -lehrern, bei; gleichzeitig integriert er auch neue Elemente. Nach dem Prinzip „Schüler helfen Schülern“ unterstützen auf Wunsch der Kursleitung Schülertutoren aus der Oberstufe die Förder-AG.

Das Konzept des Förderunterrichts bzw. der Förder-AG impliziert… 

  • nach Jahrgangsstufen differenzierten Förderunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein und Mathematik im ersten und zweiten Halbjahr.
  • einen eigenen Förderkurs für Lernende mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche.
  • einen eigenen Förderkurs für Lernende mit Migrationshintergrund.
  • eine am aktuellen Leistungsstand des Lernenden orientierte flexible An- und Abmeldung für die Kurse.
  • eine kostenlose Teilnahme für alle Lernenden der St.-Anna-Schule.

 

Begabtenförderung

 

pexels-teng.jpg

…ist eine umfassende Entwicklung individueller Schülerpersönlichkeiten an den Schnittstellen von Christentum und gymnasialer Allgemeinbildung. Sowohl die Fähigkeit, sich selbst zu erkennen und die eigenen Talente zu nutzen, als auch die Orientierung am Wohl des bzw. der Anderen gehören unverzichtbar dazu.

 

Vielfältig gefördert werden folgende anthropologische Schwerpunkte:

  • kognitive: in mathematischen und naturwissenschaftlichen Wettbewerben wie Heureka, Bolyai, biologisch, Schüler experimentieren (SI) und Jugend forscht, mathematischer Hans-Riegel-Preis, Internationaler Chemie-Wettbewerb sowie die IJSO
  • kommunikative: bei Schreib- und Lesewettbewerben, Jugend präsentiert, im Junior-Science-Cafe, den französischsprachigen Wettbewerben DELF (SI / SII) und DALF, der Big Challenge (SI) und dem Cambridge Certificate (SII)
  • handlungsorientierte: während der jährlichen Überquerung der Alpen, beim Schulsanitätsdienst, in der Schülerbücherei, durch den Anton-Roesen-Preis der Caritas Köln gegen Extremismus und bei Spendenläufen
  • künstlerische: im Schulorchester, in Musicals und in alternierenden Vernissagen von Kunstprodukten unserer Schüler/innen
  • spirituelle: bei der Vorbereitung von Schulgottesdiensten, bei Besinnungstagen, durch Dank und Anerkennung der Caritas-Stiftung Köln für die kreative Auseinandersetzung mit dem frühen Tod von Kindern im Wuppertaler Sternenkinderprojekt

Ein Höhepunkt am Ende jedes Schuljahres ist die Ehrung unserer Schüler/innen für ihre Förderungserfolge im Rahmen der Veranstaltung „Ausgezeichnet“ durch die Schulgemeinde.

Fotos: Max Fischer von Pexels, cottonbro von Pexels

Umfassende Informationen über die St.-Anna-Schule finden Sie in unserer Broschüre für Viertklässler und ihre Eltern.

 

Zurück

Die St.-Anna-Schule virtuell entdecken

VR-Bild groß anzeigen VR-Bild groß anzeigen VR-Bild groß anzeigen
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2020 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System