Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Infos rund um die Mensa

- unsere Mensa öffnet im neuen Schuljahr wieder ihre Türen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nach den Sommerferien startet die Mensaverpflegung an unserer Schule wieder. Natürlich werden dabei alle erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten. Im Anhang findet ihr und finden Sie Infos unserers Caterers Stiller und Infos zum Bestellsystem MensaMax, das auch für die neuen Schülerinnen und Schüler unserer Schule wichtig ist.

Weiterlesen…

Die neuen Klassen 5 an der St.-Anna-Schule

Kennenlernen über das Web

Corona macht's (un-)möglich: Während sich in normalen Schuljahren die neuen Klassen vor den Sommerferien beim Musicalabend kennenlernen, sorgen die Hygieneregeln anlässlich der Corona-Pandemie für ein neues Format. In diesem Jahr können die "neuen" Fünftklässler hier schon mal sehen, wer ihre Klassenleitungen werden.

Bitte denken Sie auch an die Einkaufslisten bei Online-City, damit der Start in das neue Schuljahr gut verläuft!

Foto: Mabel Amber from Pexels

Weiterlesen…

Unsere Abizeit

Erinnerungen an das Ende der Schulzeit in der Corona-Zeit

Sich gemeinsam zu erinnern, gehört zu den schönsten Gefühlen. Und aus diesem Grund habe ich einen Text verfasst, der uns helfen soll, genau das zu tun. Das hier ist ein Artikel, den ich über Monate hinweg geschrieben habe, um die Gedanken, die wir uns bestimmt alle gemacht haben, festzuhalten. 

Ich denke, es ging uns damals allen gleich... Wenn man in die fünfte Klasse kommt, ist man kurz vor Ostern ziemlich verwirrt. Plötzlich laufen lauter große Menschen verkleidet in der Schule rum und spielen mitten im Unterricht Spiele mit einem. Was soll das denn? Und wieso darf man sich selbst nicht verkleiden? Verschiedene Fragen geistern einem im Kopf herum, bis einem erklärt wird: „Das sind die Abiturienten. Die feiern ihre letzte Schulwoche.“ Dann ist man meist kurz irritiert, weil man sich fragt, warum das denn schon Ostern so ist, obwohl die Schule doch bis zu den Sommerferien geht, aber spätestens in den Folgejahren versteht man dann so langsam alles. Bis auf eine Sache. Was es eigentlich bedeutet, mit der eigenen Stufe die gemeinsame Schulzeit zu feiern. Uns ist das dieses Jahr auf eine ganz andere Art und Weise bewusst geworden. Denn, wie wir alle wissen, verlief unsere letzte Schulwoche etwas anders als geplant...

Weiterlesen…

St.-Anna in Zeiten von Corona

Karikaturen zum aktuellen Thema

Das E-Learning an der St.-Anna-Schule produziert vielfach kreative, tolle Ergebnisse! Die Klasse 9c hat sich in Politik/Wirtschaft bei Herrn Finn mit Karikaturen auseinandergesetzt und in einer Projektarbeit Karikaturen zu „St.-Anna in Zeiten von Corona“ entwickelt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Lassen Sie sich von den satirischen, phantasievollen und hintergründigen Ergebnissen unterhalten und inspirieren. Ein humoristischer Blick auf die Situation der Schule(n) kann befreiend wirken, zumal die Ergebnisse wirklich sehr gelungen sind!

 

Weiterlesen…

Back to school: Menschen in Sicht!

Abiturprüfungen erfolgreich gelaufen, Q1, EF und Sek I wieder im Haus: Danke!

Wer hätte das vor zwei Monaten gedacht: Bei der ersten Begrüßung der Klassen 9 auf dem Schulhof ruft eine Schülerin dem Schulleiter: "Echt schön, dass wir wieder hier sind", zu, aus mehreren Ecken folgt: "Wirklich", "Echt" und "Ist echt cool heute!". Und in der Tat: Es ist ein Segen, dass sich unsere Schule wieder mit Schülerinnen und Schülern füllt. Gänsehaut, die eine oder andere Freudenträne wird vom Mundschutz liebevoll aufgenommen und hinterlässt nur für das geschulte Auge eine schmale Spur. Lernende in Sicht!

Weiterlesen…

Neue Referendare an Sankt-Anna 

Da der Unterricht im Homeoffice so langsam wieder in die Schulen verlagert werden soll, freuen wir an der Sankt-Anna-Schule uns über die Unterstützung, die wir durch unsere neuen ReferendarInnen, die ihren Vorbereitungsdienst zum 1.5. angetreten haben, erhalten werden. Wir heißen diese herzlich willkommen und wünschen ihnen gutes Gelingen. Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen. Wir sehen uns an Sankt-Anna aber sehr gut gerüstet, um unsere neuen KollegInnen in das derzeit stattfindende Schulleben aktiv einzubinden.

Weiterlesen…

Die SV auf Reisen

Wie jedes Jahr fuhr die SV auch 2020 über ein Wochenende auf SV- Fahrt.

Unter den vielen unterschiedlichen Veranstaltungen, die die SV an unserer Schule organisiert, ist die SV- Fahrt jedes Jahr ein Highlight. Alle Schülerinnen und Schüler der fünften, sechsten und siebten Jahrgangsstufe bekommen die Möglichkeit, sich für die SV-Fahrt anzumelden. Daraufhin lost die SV aus, wer mitkommt. Dieses Jahr konnten etwas mehr als 30 Schüler mitfahren. Hinzu kamen noch Leiter bestehend aus 15 SV-Schülern und natürlich die drei SV-Lehrer Frau zur Linden, Herr Landes und Herr Schäfer.

Weiterlesen…

Eins, zwei und drei -

St. Anna bei den Stadtmeisterschaften/Bergischen Meisterschaften im Schwimmen

Einen sehr schönen, aber auch anstrengenden Wettkampftag bestritten unsere drei Schwimmmannschaften bei den Stadtmeisterschaften/Bergischen Meisterschaften, die am 4.3.2020 im Schwimmleistungszentrum Küllenhahn stattfanden. Es nahmen insgesamt 11 Schulen aus Wuppertal, Solingen und Remscheid teil. 42 Wettkämpfen mit teils mehreren Läufen fanden an diesem Tag statt, so dass die Schwimmer und ihre Begleiter Jörn Sonntag und Melanie Tochtrop immer genau darauf achten mussten, die Starts nicht zu verpassen.

Weiterlesen…

30. Erzbischöfliche Musiktage

St. Anna mit Beethoven in Altenberg

110 Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Schulen des Erzbistum Köln sowie einige Ehemalige und Lehrer haben ab Aschermittwoch die C-Dur Messe von Ludwig van Beethoven sowie den ersten Satz der ersten Sinfonie von LvB einstudiert und am 1. Fastensonntag im Dom zu Altenberg zur Aufführung gebracht. St.-Anna stellte dabei 7 (mit Ehemaligen sogar 12) Mitwirkende in Chor und Orchester, wie immer auch an exponierten Stellen!

Weiterlesen…

Deutsche Meisterin im Taekwondo

Sara Chikhi aus der 8a gewann bei der DM 2019 zwei Titel

„Es macht einfach Spaß,und lenkt vom Alltag ab. Man kann alles rauslassen, was einen belastet", erklärt Sara, als sie von ihrem Hobby berichtet. Mit sieben Jahren hat Sara mit dem Kampfsport Taekwondo angefangen. Mit zehn Jahren erlangte sie bereits den grünen Gürtel, der ihr die Möglichkeit bot, bei Wettkämpfen anzutreten. Am 23.11.2019 stand dann für die erfahrene Taekwondo-Kämperin, die schon an mehreren Wettkämpfen zuvor teilgenommen hatte, ein großes Event an: Die deutsche Meisterschaft 2019 in Hannover. Erfolgreich belegte Sara nach mehreren Runden den zweiten Platz im Einzelkampf und den dritten Platz im Paarkampf. „Ein wenig nervös ist man davor schon, aber wenn man einmal auf der Fläche steht, ist die Nervosität völlig weg und man denkt nur daran, 100% zu geben., beschreibt Sara die Gefühlslage vor dem Kampf.

Doch dieser Erfolg kommt nicht von selbst, er erfordert viel Arbeit: Bis zu viermal die Woche wird trainiert. Der Spaß vergehe aber nie, so die Kämpferin. Was Sara so an dem Sport  gefällt, ist, dass man lernt, sich zu verteidigen und selbstbewusster zu werden. Vor allem, wenn man die Möglichkeit hatbe, dies mit seinen Freunden zusammen zu tun. 

Weiterlesen…

Neue Praxissemester

Nachdem wir unseren ersten Durchgang der Praxissemester 2019/20 verabschiedet haben, begrüßen wir bereits den zweiten Durchgang. Wir freuen uns darüber drei Praxissemester zu begrüßen, die bis zum Ende des Schuljahres ihre Erfahrung und ihr Wissen erweitern können, bevor es für sie ins Referendariat geht.

 

Wir wünschen Frau Erendira Precht (Englisch/Spanisch), Herrn Konstantin Grüner (Biologie/Geographie) und Herrn Mirko Baumgarten (Deutsch/Englisch) sowie den an der Ausbildung Beteiligten gutes Gelingen!

Gib Frieden - Hungertuch an St. Anna

Hungertuch an St. Anna

Mit dem selbstgestalteten Hungertuch haben unsere Q1 Schülerinnen Lena, Valentina, Greta und Katharina das Motto der diesjährigen MISEREOR Fastenaktion „Gib Frieden“ aufgenommen. Ursprünglich verhüllten Fastentücher die bildliche Darstellung Jesu und stellten eine Anlehnung an den bei Jesu Tod zerrissenen Vorhang im Jerusalemer Tempel dar. Motiviert von der Möglichkeit ein Hungertuch gestalten zu können, legten unsere Schülerinnen ihren Fokus auf die Flüchtlingskrise, Religionskriege, Hunger und Armut. Nach mehreren Entwürfen und Bleistiftskizzen haben sie ihre Idee mit Acrylfarben auf ein Leinentuch übertragen. Das fertige Hungertuch wird während der Fastenzeit in der Kapelle aushängen.

Weiterlesen…

Fastenzeit an der St.-Anna-Schule

Herzliche Einladung zu den Frühschichten 

Auch in diesem Jahr ist die gesamte Schulgemeinde herzlich zu den Frühschichten in der Schulkapelle eingeladen, die jeweils an folgenden Freitagen in der Fastenzeit gefeiert werden:  28.02., 06.03., 13.03., 20.03., 27.03. und 03.04. Die Andachten beginnen immer um 07:10 Uhr in der Schulkapelle und richten sich nicht nur an die Schülerinnen und Schüler, die Kolleginnen und Kollegen inkl. Sekretärinnen und Hausmeister, sondern natürlich auch an die Eltern. Im Anschluss an die Frühschichten sind alle zum gemeinsamen Frühstück in der Mensa eingeladen. Wir freuen uns auf Euch und Sie!

Weiterlesen…

Schreibwettbewerb

„Als der erste Text meiner Altersgruppe vorgelesen wurde, wusste ich, dass meiner keine Chance hat“, sagte Antonia aus der Klassenstufe 7, die -wie ihre beiden Freundinnen Margarethe und Victoria- regelmäßig schreibt und sogar ein eigenes Buch plant. „Der war so gut geschrieben, kritisch und auch ironisch, da können wir uns noch etwas abgucken“, fügte ihre Freundin hinzu. Tatsächlich war während der Preisverleihung des Schreibwettbewerbs die (An-) Spannung derer deutlich zu spüren, die darauf warteten, dass ihr Name aufgerufen und ihnen eine Urkunde und ein Büchergutschein überreicht wird. Aber die Veranstaltung war noch viel mehr als eine Siegerehrung:

Weiterlesen…

Schach -

Spiel der Könige und der St.-Anna-Schüler

Als etwa 30 Schülerinnen und Schüler der St.-Anna-Schule mit Frau Blaise am Freitag, dem 7. Februar, den Weg zur Stadtmeisterschaft Schach am WDG einschlugen, wussten sie noch nicht, dass sie ihren Tag als zweifache Stadtmeister beenden würden. Immerhin hatten ihnen Kenner der Wuppertaler Schulschach-Szene eher schlechte Chancen ausgerechnet und die Konkurrenz war mit 70 jungen Schachspielerinnen und -spielern groß wie nie. Dennoch gelang es den Teams rund um Jugend-Europameisterin Luisa Bashylina, sich in vier Wettkampfklassen hochkonzentriert durch bis zu acht Schachpartien zu spielen - und das teilweise ohne Punktverlust. Die Schulgemeinde gratuliert!

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System