Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Zusammen gegen sexualisierte Gewalt - 

Film und Diskussion im Rahmen der Präventionswoche des Erzbistums Köln

Zum zweiten Mal fand am Donnerstag, dem 2.2.23, eine Veranstaltung für die Jahrgangsstufe Q1 an der St.-Anna-Schule statt, die Zeit und Raum bot, sich mit dem Thema sexualisierte Gewalt innerhalb der katholischen Kirche auseinanderzusetzen. Organisisert wurde die Veranstaltung durch die Fachschaften Religion. Nachdem gemeinsam der Film „Spotlight“ geguckt worden war, folgte eine Diskussion über das Thema, zu dem Präventionsfachkraft und Gemeindereferentin Daniela Löhr Rede und Antwort stand. Dabei wurde sie von Lehrerinnen und Lehrern der Schule unterstützt, insbesondere von der Präventionsbeauftragten Kirsten Villa-Pinero.

Weiterlesen…

Blog - Skifreizeit 8c/d nach Mallnitz / Kärnten

Endlich! Nach viel zu langer Corona Pause und einigen Unzulänglichkeiten bei der Buchung, geht es wieder los auf die Skifreizeit. Von nicht wenigen ehemaligen und aktuellen Schüler*innen hört man immer wieder, dass eben diese Klassenfahrt nachhaltig in Erinnerung geblieben ist. Und für die Klassengemeinschaft ist der Ausflug in die Berge immer eine feine Sache. Wohlan! Hier findet sich ein kleiner Blog, sodass die Zuhausegebliebenen am Fortschritt der Anfänger und beim den Hang Hinunterdonnern der Profis teilhaben können.

Weiterlesen…

Schifoan ist das leiwandste…

Die 8a und 8b auf Skifahrt!

Nach drei Jahren Corona-Pause ging es am Samstag, den 21.01.2023, um 05:00 Uhr in der Früh nach Mallnitz in die Hohen Tauern. Später als gedacht, aber noch pünktlich zum Abendessen empfing uns Irmi im Hotel 3 Gemsen. 

Über den angekündigten Schneefall freuten wir uns sehr, andererseits war dadurch die Sicht in den Bergen noch recht eingeschränkt. Nach zunächst kräftezehrenden Versuchen in die klobigen Schischuhe zu kommen, waren mittags dann alle Schülerinnen und Schüler der 8a und der 8b auf den Pisten am Ankogel, um sich dort an Material und die in den Bergen vorhandenen Hangabtriebskräfte zu gewöhnen.

Weiterlesen…

Kaffee - Kuchen - Kreativität

Die St.Anna-Schüler:innen zeigten ein vielfältiges Programm zur Premiere des Kulturcafés

Während draußen der Schnee rieselte und der Ölberg in eisiger Kälte stand, fand an der St.Anna-Schule am Donnerstagnachmittag die Premiere des Kulturcafés statt. In gemütlicher Atmosphäre zwischen Kerzenschein, leuchtenden Roboter-Skulpturen und Scheinwerfern konnten die Besucher:innen bei Kaffee und Kuchen eine Kunstausstellung und ein Bühnenprogramm von Schüler:innen quer durch alle Jahrgangsstufen bewundern. Ein Tag vor der Zeugnisvergabe wurden Werke des vergangenen Schulhalbjahres präsentiert, um die letzten Monate sicht- und hörbar werden zu lassen. Denn die Präsentation der Musik- und Kunstwerke gehöre zum Kulturschaffen dazu, so die Initiatorinnen Ines Niehaus und Sarah Jupe.

Weiterlesen…

Spannende Exkursion im Rahmen der Lyrik-Reihe "Unterwegs sein"

Die Beschäftigung mit Großstadtlyrik führt den Q2DL2 "tief in den Westen"

Nur noch wenige Monate trennen den Deutsch-LK 2 von den Abiturprüfungen und von nun an steht auch das Wiederholen von Lerninhalten als Vorbereitung auf die anstehenden Klausuren auf dem Unterrichtsprogramm. "Unterwegs sein" lautet das Oberthema der Lyrik-Reihe und zuletzt war der Q2DL2 lyrisch "unterwegs" in mehreren Großstädten: Wuppertal ("Fabrikstätte an der Wupper" von Paul Zech), Berlin ("Schwarz zu Blau" von Peter Fox) und "Bochum" (von Herbert Grönemeyer). Um zu erkunden, welche faszinierende und begeisternde Wirkung lyrische Texte auch heute noch haben können, begibt sich der Q2DL2 "tief" in den "Westen", in das Ruhrstadtion an der  Castroper Straße in Bochum, ...

Weiterlesen…

Spannende Krimi- und Fragestunde im Unterricht

Chris Hartmann liest vor!

Am Montag, 16.1.23, war die Deutschstunde für die 6c ganz anders als sonst. Nicht Frau Tochtrop oder Frau Bursian gaben den Unterricht, sondern eine richtige Autorin las aus ihrem Jugendkrimi vor und stellte sich den Fragen der SchülerInnen. Chris Hartmann ist eine Wuppertaler Autorin, die eine Jugendkrimireihe schreibt, deren Hauptfiguren Kinder im Alter der SchülerInnen sind. Nicht nur diese Tatsache macht die Bücher für die SchülerInnen interessant, sondern auch, dass die Bücher in Wuppertal spielen. So ermittelten Tim und seine Freunde schon in Beyenburg, in unmittelbarer Nachbarschaft unserer Schule auf dem Ölberg, in Cronenberg und Vohwinkel. Der neue Band, der noch nicht veröffentlicht ist, spielt nun in Barmen.

Weiterlesen…

Feine Sache!

6150 Euro für die Tafel gesammelt

In dieser Woche wurde der stolze Betrag von 6150 € der Tafel Wuppertal überreicht. Gesammelt hatte die Schulgemeinde dafür in den Weihnachtsgottesdiensten am letzten Schultag. Beim Zählen staunten die beteiligten SchülerInnen aus der 5e und 9c nicht schlecht, dass so viele St.-Anna-Schülerinnen und-Schüler eine gut gefüllte Spendentüte mitgebracht hatten.

Weiterlesen…

Auf den Zahn gefühlt!

Der Herr Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen (FDP) stellt sich den Fragen der Klasse 9e

Am 9. Januar besuchte der Politiker und FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen an unserer Schule die Klasse 9e. Dieses Treffen diente als Abschluss der vorangegangenen Klassenfahrt nach Berlin - Herr Todtenhausen war während unseres Berlin-Aufenthaltes als Politiker zu einem Auslandsaufenthalt in Kenia -  und ermöglichte der Klasse, ihre vorbereiteten Fragen dem Bundestags-Mitglied zu stellen.

Qualifikation für die Landesrunde der Mathe-Olympiade

János Borsányi fährt nach Krefeld!

Es ist schon fast Tradition: Auch in diesem Jahr konnte sich die St.-Anna-Schule wieder für die Landesrunde der Mathe-Olympiade qualifizieren. Das gespannte Warten auf die Ergebnisse der 2. Runde der Olympiade hatte am Dienstag, den 06. Dezember endlich ein Ende: Alle Teilnehmenden waren zur Siegerehrung zum Gymnasium „Am Kothen“ eingeladen, an dem sie knapp vier Wochen zuvor über kniffligen Matheaufgaben geschwitzt hatten. Und obwohl die Zahl der Teilnehmenden – auch krankheitsbedingt – dieses Mal etwas kleiner war, gab es schöne Erfolge:

Weiterlesen…

Schach als Hochleistungssport

Die Königin von St. Anna

...ist Luisa Bashylina zwar nicht, aber sie ist DIE Expertin für das königliche Spiel. Schon im Alter von zwei Jahren brachte ihr Vater, Roman Bashylin, ihr das Spiel mit den 32 Figuren bei, drei Jahre später spielte sie ihr erstes Turnier. Weitere elf Jahre später ist Luisa nun Schülerin der Q 1 unserer Schule und erfolgreiche Nationalspielerin im Schach.

Inzwischen wird sie von Roman Vidonyak (IM), einem „Star-Trainer“, dem Großmeister Alexander Naumann und weiterhin von ihrem Vater, der sie v.a. psychologisch unterstützt, betreut. Wie intensiv ihre Beschäftigung mit Schach ist, zeigt der zeitliche Umfang, denn Luisa trainiert ungefähr 20 Stunden pro Woche. Zusätzlich (nicht „nebenbei“!) ist sie selbstverständlich auch noch Schülerin.

Weiterlesen…

Schreibwettbewerb 2023

Mach mit!

Hast du den Schreibwettbewerb auch vermisst? Oder kennst du ihn etwa noch gar nicht? Nach einer Coronapause wird es in diesem Schuljahr wieder einen Schreibwettbewerb geben! Das Thema ist STERN. Also ran an die Feder, den Kuli oder den Computer! Schreibt eure eigenen Texte zum Thema! Bis zum 28.1.23 könnt ihr die Texte an tochtrop@st-anna.de schicken und noch vor Karneval sollen bei einer Veranstaltung die besten Texte vorgelesen und ihre Verfasser geehrt werden.

 

Teilnahmebedingungen und allgemeine Informationen zum Schreibwettbewerb findet ihr hier:

Weiterlesen…

Von Känguruh Chroniken und Harry Potter

Schüler*innen überzeugen beim Vorlesewettbewerb 2022

In den letzten Wochen stand im Deutschunterricht der Klassen 6 die Vorstellung von Büchern und das Vorlesen im Vordergrund. Es wurde geübt, wie man fesselnd vorliest, und besprochen, was eine zum Vorlesen gut geeignete Stelle ausmacht. Jede der vier 6.Klassen veranstaltete einen Lesewettbewerb und bestimmte dann einen Klassensieger.

Weiterlesen…

Niemand freut sich darauf, außer der Sozialwissenschaften-Pflichtkurs der Q2

Besuch vom Finanzamt

Durch das Abflachen der Corona-Infektionen ergeben sich wieder mehr Möglichkeiten zur abwechslungsreichen Unterrichtsgestaltung. Und die ergriff Anfang November auch der Q2-SoWi-Kurs von Herrn Becher zu einer bemerkenswerten Einladung, denn wer holt sich schon gerne Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter des Finanzamtes in sein Haus!? Zwei junge Expertinnen aus der Rechtsbehelfstelle und der Umsatzsteuersonderprüfung des Finanzamtes Wuppertal besuchten den sozialwissenschaftlichen Unterricht der Q2.

Weiterlesen…

Unterwegs auf der Aufholspur

Ausflüge der 9. Klassen ermöglicht durch AnC-Gelder

Besonders hart getroffen von den langen Einschränkungen infolge von Corona waren an der St.- Anna-Schule die 9. Klassen, bei denen letztes Jahr die Skifreizeit ausfiel. Zwei Wandertage im Frühsommer, die oft auch zu einer Fahrt mit Übernachtung genutzt wurden, schufen zumindest einen kleinen Ausgleich. Als zu Beginn des Schuljahres nach einem Kassensturz klar wurde, dass bis zum Ende des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona am 30.11. 2022 noch Gelder vorhanden sind, entstand die Idee, nicht nur die Offene Lernzeit und die Nachhilfebörse bis zu diesem Datum weiterlaufen zu lassen, sondern für die Jahrgangsstufe 9 einen zusätzlichen Wandertag zu finanzieren.

Weiterlesen…

digital-2021_randlos_png.png MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg KSt.Stempel_2019_Erfolgreiche-Schule.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2021 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System