Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

SV-Fahrt 2019

Das Ziel ist Haltern am See

 

Am 22.02 trafen wir uns am Bahnhof Vohwinkel, um zur traditionellen SV-Fahrt aufzubrechen. Es waren viele Neue dabei, ebenfalls in der SV, aber natürlich auch viele altbekannte Gesichter. Wie bereits im vorletzten Jahr ging unsere Reise diesmal wieder nach Haltern am See. Die Jugendherberge dort überzeugt mit geräumigen Bungalows und einem großen Gelände. Egal ob Fußball, Volleyball oder Tischtennis, es ist für fast alles gesorgt, sodass jeder eine Aktivität finden kann.

Weiterlesen…

Erneut im Blickpunkt: AnnaLiterarisch

Die Homepage-Plattform für schriftstellernde St.-Anna-Schülerinnen und -Schüler

Etwas in Vergessenheit geraten ist sie leider, die Plattform auf unserer Homepage für literarisch interessierte St.-Anna-Schüler/innen. Auf ein Neues also mit "AnnaLiterarisch" und Aufruf an alle schriftstellernden Schüler/innen, uns ihre Texte, egal ob Sach-, epische, lyrische oder dramatische Texte, zuzusenden, damit wir sie auf der Homepage einer interessierten Öffentlichkeit präsentieren können. Der Kontakt: annaliterarisch@st-anna.de. Den Anfang machen allerdings einige Siegertexte des diesjährigen Schreibwettbewerbs zum Thema "Netz". Viel Spaß bei der Lektüre!

Weiterlesen…

Vamos para o Rio de Janeiro - Informationsabend zum Schüleraustausch Rio de Janeiro 2019/2020

26. März 2019, 17:30 Uhr im Mehrzweckraum

Es geht in die heiße Phase: Gar nicht mehr so viele Monate trennen uns von der Ankunft unserer Gäste aus Rio de Janeiro. 20 Schüler/innen der Corcovado Schule werden Ende September dieses Jahres in Wuppertal und an St. Anna erwartet. Wer deren Wuppertaler Gastgeber sein werden, soll sich noch vor den Osterferien entscheiden. Alle wichtigen Informationen zum Schüleraustausch 2019/2020 unserer Schule mit der Corcovado Schule in Rio de Janeiro gibt es am Informationsabend für interessierte Schüler/innen und Eltern der aktuellen 7. Klassen am Dienstag, dem 26.03.2019 um 17:30 Uhr im Mehrzweckraum. Wir freuen uns auf ein reges Interesse!

Weiterlesen…

Klausur besteht nicht aus Papier

Anderthalb Tage im Kloster

Ein kleines Metallschild an der imposanten Holztür mit einem Wort, das bei Lehrern und Schülern bestimmt ähnliche Assoziationen weckt: „Klausur“. In diesem Fall war es jedoch der Eingang zum Kreuzgang der Benediktinerabtei Kornelimünster bei Aachen, in der 12 KollegInnen, mit etwas Verstärkung durch Partner, vom 15. auf den 16. Februar zu Kurzbesinnungstagen zu Gast waren. Was wir dort gemacht haben, bekommt – mit etwas Phantasie und Humor – an Hand einiger Verse aus der Benediktsregel Hand und Fuß.

Weiterlesen…

WDR Reporter an St. Anna

Infos und Workshops zum kritischen Umgang mit Medien

Spannender Besuch aus Köln an St. Anna: Ein WDR Reporter-Team - drei junge Journalisten, die spannende und für ein jugendliches Publikum recherchierte und produzierte Themen auf YouTube veröffentlichen und damit eine große Zahl von Abonnenten erreichen - diskutiert mit Schüler/innen aus der EF und der Q1 über deren Medienkonsum, Medienverhalten und Vorstellungen von einem kritischen und zuverlässigen Journalismus. 

Ein ausführlicher Bericht hierzu folgt in Kürze. Anbei schon einmal Fotos von der interessanten und kurzweiligen Veranstaltung.

Weiterlesen…

Fußballtore, Spinnen und Meerjungfrauen fürs Anna- „Netz“

Preisverleihung und Lesung des zweiten Schreibwettbewerbs an St.-Anna

Schülernnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern lauschten am Nachmittag des 06.02.2019 im Mehrzweckraum unserer Schule gespannt den literarischen Werken der Gewinner des diesjährigen Schreibwettbewerbs zum Thema „Netz“. Ob Kurzgeschichte, Gedicht oder Sachtext - das Publikum konnte nicht anders, als den  Gewinnertexten beeindruckt seine ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. Die Sieger/innen waren zuvor durch mehrere Jurys, bestehend jeweils aus einer Deutschlehrerin, einem Elternteil bzw. Ehemaligen und einem/r Schüler/in, für die Kategorien Unterstufe (5.-6.Jahrgangsstufe), Mittelstufe (7.-9.Jahrgangsstufe) und Oberstufe (EF-Q2) aus insgesamt 35 Teilnehmertexten ausgewählt worden.

Weiterlesen…

Die Kurse Sozialwissenschaften der EF besuchen den Landtag in Düsseldorf

Eine spannende "Aktuelle Stunde" im Plenarsaal - Ein Bericht

Der Landtag befindet sich im Zentrum Düsseldorfs in der Nähe der Königsallee am Rheinufer (Nahe Medienhafen). Bei Ankunft mussten wir vorher noch durch eine Sicherheitskontrolle. Danach wurden wir in den Tagesablauf eingewiesen und hatten ungefähr 10-15 Minuten im Wartebereich zur Verfügung. Anschließend fanden wir uns im Tagungssaal der AfD zusammen, in dem uns dann durch eine Mitarbeiterin des Landtages der Aufbau des Gebäudes sowie die Verwaltung der einzelnen Parteien, die Tätigkeitsfelder der Abgeordneten und die verschiedenen Abläufe im Landtag erklärt wurden.

Weiterlesen…

Eine gemeinsame europäische Armee: Zukunftsmusik oder real verhandelbar?

Große Europabegeisterung bei St.-Anna-Schüler/innen

Wie unterschiedlich und feingliedrig hierzu politische Positionen ausfallen können, das erfuhren 12 europabegeisterte Schülerinnen und Schüler der Q1-Sozialwissenschaftskurse, die am Montagmorgen im Rathaus Barmen ihren Tag als EU-ParlamentarierIn antraten. Welcher der Fraktionen des Europäischen Parlaments sie angehören sollten, wurde bereits im Vorfeld durch die Organisatoren des Planspiels mitgeteilt. Von den Jungen Europäische Föderalisten (JEF e.V.) jährlich organisiert, bildeten an diesem Montag 63 SchülerInnen von vier Wuppertaler Gymnasien das Europaparlament mit den realen Macht- bzw. Stimmverhältnissen nach. Jede/r gehörte einer Europäischen Fraktion an.

Weiterlesen…

Die Schuljury des Pdla 2019 hat ihre Entscheidung getroffen

Als eine von 20 Schulen in NRW nimmt die St. Anna Schule am französischen Literaturprojekt Prix des lycéens allemands 2019 teil.

Die St. Anna Schule, das sind die Schüler und Schülerinnen des LK Französisch der Q1. Die Wahl fiel auf das Buch „Une fille de…“ geschrieben von Jo Witek . Lena Schroeder wird die Schuljury und ihre Entscheidung in der Landesjury NRW am 21.2.2019 in Düsseldorf vertreten. Von der Bundesjury wird dann im Rahmen der Leipziger Buchmesse letztlich entschieden, welcher Autor das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro erhält, um ggf. das Buch ins Deutsche übersetzen zu lassen und es so auch deutschen Jugendlichen ohne Französischkenntnisse zugänglich zu machen.

Wie jedes Jahr standen vier aktuelle französische Jugendromane zur Auswahl. Der LK hat sie seit dem Sommer gelesen und jeweils kurz besprochen. Die Entscheidung war wegen der interessanten, aktuellen Themen, die die Bücher behandeln, nicht leicht. Mit „Une fille de…“ von Jo Witek fiel die Wahl auf ein Buch, dessen Protagonistin die  Tochter einer Zwangsprostituierten ist. Der Roman schildert auf eindringliche Weise den entschlossenen Weg des Mädchens und sein Ringen um ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Menschlichkeit. Ein Roman, dem die Schülerinnen und Schüler viele junge Leser wünschen!

Weiterlesen…

Bonne chance, les delfins et delfines! 

81 Schüler und Schülerinnen legen die schriftliche DELF-Prüfung ab

26.01.2019 - Samstag und angekündigte Straßenglätte - Zwei Gründe, die im Allgemeinen dafürsprechen, etwas länger zu schlafen und erst später in das wohlverdiente Wochenende zu starten. 
26.01.2019 – Schriftliche DELF-Prüfung - Ein Grund für 81 Schüler und Schülerinnen, sich an diesem Morgen sehr früh auf den Weg zur Schule zu machen, um in den unterschiedlichen Niveaus von A2-B2 die schriftliche Prüfung abzulegen und ihre, durch den regelmäßigem Besuch der DELF-AG erworbenen Kenntnisse unter Beweis zu stellen.  

Weiterlesen…

Alle Jahre wieder!

Die 7er sind auf Skifreizeit!

Wie jedes Jahr steht nach den Weihnachtsferien die Skiferizeit der Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen an. In Begleitung der Klassenlehrerinnen und -lehrer sowie sachkundigen Kolleginnen und Kollegen geht es dieses Jahr nach Lofer im schönen Salzachtal. Nach reiflicher Überlegung, Absprache und Abklärung haben sich die Schulleitung und das Betreuerteam dazu entschlossen, die Freizeit durchzuführen. Lofer liegt nicht im Katastrophengebiet und mit der angekündigen Wetterberuhigung Mitte der Woche, sollte dem Spaß im Schnee nichts mehr im Wege stehen. Die aktuelle Gruppe ist am kommenden Samstag wieder da, die zweite Truppe startet Sonntagmorgen. Damit die Daheimgebliebenen wissen, wie es uns geht, gibt es hier einen Live Blog, in dem wir berichten und Bilder präsentieren. Viel Spaß beim Lesen!!

Weiterlesen…

Schöne Premiere für TAFKAP!

2270 Euro zugunsten der FrauenBeratung & Selbsthilfe e.V. in Wuppertal

Respekt - das war ein guter Auftakt für TAFKAP (The Activity Formerly Known As Patronatsfest = Die früher als Patronatsfest bekannte Veranstaltung): Im feierlichen Gottesdienst zur Erinnerung an die Namensgeberin unserer Schule, bislang am zweiten Samstag im Dezember gefeiert und 2018 erstmals auf den letzten Schultag vor Weihnachten gelegt, wurde traditionsgemäß für ein wichtiges Projekt aus dem näherem Umfeld der Schule gesammelt. Diesmal war die Frauenberatung Wuppertal dran, eine Einrichtung zur Unterstützung und Stärkung von Mädchen und Frauen, die sich in krisenhaften Situationen befinden (z.B. Essstörungen, Beziehungskonflikte, Erfahrungen sexualisierter Gewalt).

Weiterlesen…

Stufe 9 auf Besinnungstagen

Auch dieses Jahr fuhren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 auf Tage religiöser Orientierung und verbrachten 3 Tage zusammen mit ihren Klassenkamerad/innen.

Wie jedes Jahr an unserer Schule fanden auch dieses Jahr die Tage der religiösen Orientierung, oder auch Besinnungstage genannt, für die Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 statt.

An einem Montag Anfang November machte sich jede Klasse der Stufe 9 auf den Weg zu einer Jugendbildungsstätte, die man sich wie eine Art Jugendherberge vorstellen kann, wo sie dann die nächsten drei Tage verbrachte. Die Klassen gingen in verstreute Richtungen, wobei Klassen nach Essen und Hagen fuhren und andere nach Odenthal und Euskirchen.

Weiterlesen…

„Vom Himmel hoch, da komm ich her"...

...und bin kräftig auf das Parkett der Börse abgestürzt...

Das dürften sich manche Jungbörsianer in voradventlicher Stimmung in den letzten Wochen des Planspiels Börsegedacht haben. Denn der Deutsche Aktienindex (DAX) fiel während des Simulationsspiels auf ein Zweijahres-Tief. In diesem Börsenumfeld dominierten – wie erfahrene Börsianer sagen – folglich eher die Bären, die mit ihrer Tatze nach unten schlagen, während die Bullen, die mit ihren Hörnern nach oben stoßen, kaum zu sehen waren. Aber das ist, auf unsere Schule bezogen, nicht richtig. Denn das Team der „Bullen“, das sind Felix Armenat, Sonja Beckmann, Nina Lorber, Sophie Seibel und Celina Werner (alle Q 2), konnten durchaus reüssieren, sie belegten in der Nachhaltigkeitswertung den fünften Rang und durften sich über 100 Euro Preisgeld freuen.

Weiterlesen…

Frohe Weihnachten / Merry Christmas / Feliz Navidad!

Fremdsprachenunterricht einmal anders

Im Rahmen des Englisch – und Spanischunterrichtes in der 6c und der EF haben die Schülerinnen und Schüler sich in den letzten Wochen international bzw. europäisch ausgerichtet, denn sie haben im Rahmen eines e-Twinning Projekts Weihnachtskarten für SchülerInnen aus anderen Ländern angefertigt und diese auch verschickt. Im Gegenzug haben sie selbst gebastelte Karten aus “aller Welt” erhalten, u.a. aus Rumänien, Griechenland, Portugal, Frankreich, Italien und Tschechien. Besonders interessant war es dabei, nicht nur Weihnachtswünsche zu erhalten, sondern auch zu erfahren, wie andere Kulturen und Länder das Weihnachtsfest feiern.  

Weiterlesen…

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System