Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Auf dem Weg zur Normalität: An der Schwelle zum Schuljahr 2020/21

Ein Rückblick auf 105 Tage Ausnahme an den Schulen und ein Blick nach vorne

Liebe Schulgemeinde,
wir alle haben seit dem 13. März 2020 mit viel Energie, Umstellung auf neue Lernformen, Einsatz und Motivation eine völlig andere Form von Schule erlebt  -  und aus der Situation unter den Rahmenbedingungen viel Positives geleistet! Dass es überhaupt möglich war, Unterricht auf Distanz anzubieten, ist allein schon nicht selbstverständlich. Die Schülerinnen und Schüler der Erzbischöflichen St.-Anna-Schule haben die Angebote überwiegend sehr ernst genommen, das e-Learning hat zu einen hohen Prozentsatz wirklich gut funktioniert.

Neben dem Dank für die gute Zusammenarbeit in der Krise empfehlen wir den Elternbrief des Schulträgers zur Lektüre, er zeigt weitere Perspektiven für das kommende Schuljahr auf. 

Auf der Homepage der St.-Anna-Schule finden sich ausführliche Informationen zum aktuellen Stand des e-Learnings und Präsenzunterrichts.
 
An dieser Stelle möchten wir Ihnen und euch herzlich danken:

  • allen Eltern für Geduld, Unterstützung Ihrer Kinder beim E-Learning, für konstruktives Feedback,
  • allen Schülerinnen und Schülern für euren Einsatz, und euer verantwortungsvolles Handeln an den Präsenztagen, und schließlich natürlich
  • allen Koordinatoren und Koordinatorinnen, Kolleginnen, Kollegen, unseren Hausmeistern und Sekretärinnen,ohne die eine so strukturierte und wohl überlegte und erfolgreiche Aufnahme des Schulbetriebs nach dem Lockdown nicht möglich gewesen wäre!

Wir haben mit allen am Schulleben Beteiligten eine Intensität von gemeinsamer Arbeit erlebt, die uns wie noch nie zuvor den hohen Wert gemeinschaftlich getragener Entscheidungen vor Augen geführt hat.


Nachdem das Schulministerium nun die Rahmenbedingungen für den Unterricht nach den Sommerferien veröffentlicht hat, zeichnet sich ein Bild ab, wie der Schulbetrieb nach ab August 2020 aussehen wird (Stand heute, kurz vor den Sommerferien): Wir werden im Vollbetrieb wieder einsteigen, ohne konkrete Abstandsregelungen und Einbahnstraßen, aber mit Maske und gegenseitiger Rücksichtnahme in jeder Lage -  das Infektionsgeschehen wird nicht vorbei sein, sondern nur beherrschbar, so hoffen wir das. Und dazu brauchen wir weiterhin Verständnis und Verantwortungsübernahme von jedem einzelnen am Schulleben beteiligten. Wir geben unser Bestes, dass wir ein gutes Schuljahr 2020/21 erleben können.

Wirkliche Normalität wird allerdings nur ganz langsam zurückkehren, dazu können wir zu wenig über das weitere Infektionsgeschehen in unserer Umgebung sagen. Auf keinen werden im ersten Halbjahr des Schuljahres 2020/21 Schulfahrten oder Ausflüge stattfinden, zunächst wird der Unterricht absolute Priorität haben.
 
Über Details informieren wir weiterhin über unsere Homepage. Hier finden Sie auch die Materiallisten für das kommende Schuljahr (https://www.st-anna-schule.de/index.php?material) sowie gegen Ferienende einen detaillierten Plan für den ersten Schultag. Die neuen Schülerinnen und Schüler der kommenden fünften Klassen können sich über ihre neuen Klassenleitungen ein Bild verschaffen.
 
Verbringen Sie alle mit Ihren und euren Familien eine erholsame Ferienzeit und vor allem: bleiben Sie und bleibt ihr alle gesund!


Herzliche Grüße,
Benedikt Stratmann und Carsten Finn
 

Elternbrief des Schulträgers zum Übergang ins Schuljahr 2020/21

Corona-Elternbrief.pdf

Elternbrief des Schulträgers
pdf, 145,3K, 06/26/20, 144 downloads

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System